Design Studentin besucht Designfestival in Sydney

Designfestival

Das diesjährige Designfestival fand vom 2. bis zum 11. März 2018 in Sydney statt. Den zentralen Punkt des Festivals bildete das Powerhouse Museum in dem Stadtteil Ultimo. Normalerweise sind hier Ausstellungen, wie die der ersten Lokomotive aus New South Wales oder die Weltall Ausstellung, in der man eine Illusion von Schwerelosigkeit erleben kann, zu sehen. Doch extra für die Tage der Designwoche, öffnet das Museum auch bis spät abends seine Türen. Neben Drinks und kleinen Häppchen, kann man die neue Ausstellung Common Good und die vielreichen anderen Werke bekannter Designer betrachten. Kleine Shows wie ein Training von Aerobic Girls aus den 70er Jahren oder auch eine Lasershow, gab es zu bestaunen. Besonders faszinierend war das „Mardi Gras costume“ von Peter Tully aus dem Jahr 1990. Dies trug er zu der Mardi Gras Parade, ein Fest der homosexuellen Szene in Sydney, im Jahr 1990. Er erschuf es aus gewöhnlichen Materialien, wie zB. verschiedenen Papieren und setzte sie so zu einem außergewöhnlichen und atemberaubenden Kostüm zusammen.

Designfestivalsydney