Kreativer Start in das neue Semester!

KreativerStartindasneueSemester1Das Semester startete für das 4. Semester im Kurs Fotodesign bereits sehr kreativ! Gemeinsam schauten wir uns im Unterricht die Werke der Fotografin Christiane Feser an. Ihre Fotografien grenzen an der Skulptur, Druckgrafik, Collage und Installation. Sie schafft Illusionen, in dem Sie Schatten von Objekten bewusst neu und auch falsch setzt, die Perspektiven der Objekte neu anordnet u.v.m. Dies führt dazu, dass der Betrachter erst bei längerer Betrachtung genau erfassen kann, was in ihren Werken eigentlich passiert. read more

Ein besonderer Ostersonntag

Skifahren lernenDie Ferien nutzen wir Studierende immer gerne, um uns den Kopf frei zu bekommen. Bald fängt aber die Uni wieder an und ich habe mir den Ostersonntag frei genommen, um was Neues auszuprobieren.

read more

Semesterferien mal anders

Da in diesen Semesterferien nix mit Reisen und großen Unternehmungen ist, kümmere ich mich eben um den Garten und seine Bewohner. Pünktlich sind die Bienen vom Winterschlaf erwacht und tummeln sich fleißig umher. Generell habe ich diese Semesterferien darauf geachtet, read more

Design Projekte in den Semesterferien

Grafikdesign FrankfurtIn den lang ersehnten Semesterferien ist nun genug Zeit da, um an eigenen Projekten zu arbeiten oder sich auf einen Job zu konzentrieren. Dieses Mal hatten sich einige Dinge auf meiner to-do Liste angesammelt, die ich nun umsetzten konnte. read more

Designstudentin arbeitet non-digital

(l. Abbild von Zeus, r. Sokrates mit dem Schierlingsbecher – noch unfertig)

Wenn mit den Ferien auch die geliebte Ruhe einkehrt, hat man genug Zeit für entschleunigende Beschäftigungen. Im Zeitalter der Technologien und sozialen Medien, können durch die vielen weiteren Einflüsse neue Stressfaktoren entstehen, die man sich eigentlich auch sparen kann. read more

Gastro in Rot – Ambient Design

Am 01.11.2020 wurden Kneipen, Lokale und Restaurants aufgrund der Corona-Krise geschlossen – und sind es bis heute. Diese Kunstinstallation soll auf die Notlage aufmerksam machen, in der sich Gastronom:innen seit nun fast 5 Monaten befinden. read more