Nourishing Meal Prep für busy Designstudenten

Mittag bei Designstudenten

 

Wie wichtig eine gute Nährstoffversorgung ist, musste ich leider am eigenen Leib selbst erfahren. In den ersten zwei Wochen vom Studium drei Mal fast zusammengeklappt. Deshalb möchte ich gerne meine „MealPreparation-Routine“ mit euch teilen, welche man super ins Studentenleben integrieren kann. Es geht schnell, einfach und lässt sich für beliebig viele Tage vorbereiten. Ich persönlich würde empfehlen für nicht mehr als drei Tage vorzukochen. Die Gerichte sind sehr stark von den aktuell beliebten „Bowls“ inspiriert. Ich orientiere mich bei den Zutaten am folgendem Prinzip: read more

Kurztrip nach London

Kurztrip nach LondonVor einer Woche habe ich einen spontanen Kurztrip nach London gemacht. Natürlich mussten die bekannten Tourihotspots abgeklappert werden, aber auch die kleinen Geheimtipps haben wir mitgenommen. Das Wetter hat zum Glück auch mitgespielt. Durch den hybriden Unterricht und einer guten Vorbereitung hat es auch geklappt am Unterricht teilzunehmen.

read more

Semester Meet-Up

Nachdem wir zwei drittel unseres Studiums online verbracht haben, wurden die digitalen Veranstaltungen nun aufgehoben und die Studierenden können endlich wieder gemeinsam vorort am Unterricht teilnehmen. Blöd ist es nur, read more

Designstudentin entwirft Texturen

Textur_Energy

Dieses Artwork ist aus einem Foto von Efeu entstanden. Hättet ihr das gedacht? Wahrscheinlich nicht, oder? Ich war auch sehr begeistert, als ich festgestellt habe, was man aus Fotografien von Texturen alles machen kann. Im Fach Gestaltungsgrundlagen haben wir genau das gelernt. read more

Das leckere Frühstücksbüffet aus Hamburg

Agentur_BuffetNun endlich kam auch für mich die Zeit, das Pflichtpraktikum zu absolvieren. Ich habe in den vergangenen Semestern viel an diesem Moment gedacht und groß war die Freude, als ich vor einigen Wochen meine Zusage bekommen habe. So geht meine „Lebensreise“ in Hamburg gerade weiter und lasse mich jeden Tag überraschen.

read more

Bockenheim bockt: so habe ich Bockenheim kennen gelernt

Für dieses Semester bin ich nach Bockenheim gezogen, da es zum ersten mal für mich Präsenzunterricht gab. Leider mussten wir wieder Online-Unterricht haben, aber ganz zu Hause sitzen musste ich für’s Studium nicht. Für den Blog „Bockenheim bockt“ mussten wir zu vier Sachen, die sich in Bockenheim befinden (oder sich dort angrenzen), eine Fotoserie machen und einen Blogpost schreiben. So bin ich viel durch Bockenheim gelaufen und habe neue Läden, Straßen und Menschen kennengelernt. read more