EgoShirt

Für den Kurs Branding mussten das Dritte und Vierte Semester Egoshirts designen. Jedem war überlassen für welche Marke/ Person es designen möchten. Ich habe mich für meine eigene Marke entschieden. Es soll eine eigene Designagentur sein die den Schwerpunkt auf Fotografie und Illustration hat, vor allem der Onelinestyle. Als Namen habe ich „Uitwaaien“ ausgesucht, was auf niederländisch „mit dem Wind gehen“ bedeutet. Das ist auch gleichzeitig der Claim der Marke. Es ist wichtig dass die Offenheit, Flexibilität und Gelassenheit der Marke im Vordergrund steht abgesehen von den anderen Werten wie Konstanz, Struktur usw. . Als Motiv habe ich mir den burmesischen Drachen ausgesucht, nicht nur weil es aus meinem Heimatland ist, aber auch weil es ein Luft/Feuertier ist. Ich habe ihn im Onelinestyle gezcichnet und es mit den drei berühmtesten Schätze aus Burma gefüllt, Gold, Smaragd und Rubin. Nicht nur sind es die berühmtesten Materialien aus Burma sondern repräsentieren auch die Farbe der burmesischen Flagge, Orange, Grün und Rot.

Drache read more

Fotoshooting nur mit einer Taschenlampe

Als eine freie Fotoarbeit habe ich mir überlegt mit nur einer Taschenlampe spannende Motive zu schaffen. Meine Schwester durfte mir als Model dienen und das Set bestand nur daraus, dass die Taschenlampe auf dem Tisch befestigt wurde und ein runder Lichtstrahl auf sie geworfen wurde. Dabei haben wir versucht etwas mit Farbe zu arbeiten wie, mal eine grüne Flasche vor der Taschenlampe zu stellen oder mit dem Schatten zu spielen den man auf das Model werfen konnte. Das sind paar coole Motive die entstanden sind und in Photoshop bearbeitet wurden.

Taschenlampe1 read more

Fashionshoot

Am Mittwoch dem 6.05.2020 fragte mich ein guter Freund, ob ich Fashionbilder von ihm machen kann. Da machten wir uns auf dem Weg in Frankfurt und suchten nach guten Spots. Hier sind paar der Bilder die dabei entstanden sind.

read more

Ölfarben Experiment

In dieser Bilderreihe habe ich mit Ölfarben experimentiert. Dabei wollte ich darauf eingehen wie die Farben miteinander harmonieren, auf der Haut liegen und wie die Lichtreflektionen das ganze Bild betonen. Später in Photoshop habe ich die Farbe rausgenommen und den Hintergrund durch Pastellfarben ersetzt.

1 read more

flying water

Im Kurs Fotodesign mussten das Dritte und Vierte Semester fliegende Objekte fotografieren. Für diese Aufgabe habe ich mich mit dem Element Wasser beschäftigt. Meine kleine Schwester musste Model stehen und wir ließen über sie ein Ballon, gefüllt mit Wasser platzen. Später beim Bearbeiten der Bilder konnte man aus der Form des Wasser verschiedene Motive erkennen, das waren ein Delfin, Meermann und ein Drache.

Wasserdrache read more

Experimente mit Glaskörper/ Fotografie

Um das Fotografieren zu üben, beschloss ich mit meinen Unifreunden an einem Freitagabend fotografieren zu gehen. Einer von uns hatte ein Glaskörper, dass aussah wie ein Diamant und ein Prisma dabei. Wir versuchten damit Portraits zu fotografieren. Für die Models nahmen wir unsere eigene Wenigkeit. Dabei entstanden coole Fotos die ich teilen möchte. In Photoshop arbeitete ich die Farben der Bilder mehr heraus, um dem mehr Charakter zu verleihen.

Experiment 3Experiment 2

read more

Neues Museum, Nürnberg

Ich habe vor kurzem das Neue Museum in Nürnberg besucht und dort fotografiert. Das Museum spezialisiert sich nicht nur auf Kunst, sondern auch auf Design. Es gab viele interessante Ausstellungen von David Reed, Gerhard Richter, Franz Erhard Walther, Gilbert & George ( Fuckosophy ) bis hin zu East and West: Tschechisches Design. Das Museum an sich überragte auch mit seiner Architektur, von einer hervorragenden Wendeltreppen und einer ganzen verglasten Wand, dass bis zum zweitem Stock ragte. Ich hoffe einen guten Einblick wiederzugeben.

read more