Mit wem klappt’s?

Hier zeige ich euch einen kleinen Einblick in die letzten Schritte der Motiventwicklung für mein Klappbuch, wobei es sich um ein Projekt aus dem Fach Konzeption Print handelt. Meine Motive sind selbstgemachte Lebkuchenherzen, verziert mit den berühmtesten Liebespärchen aus Zuckerglasur, die es wohl gibt, wie Mickey Maus & Minnie Maus, Fred & Wilma Feuerstein oder Homer & Marge Simpson.

Mein Buch trägt den Titel „Mit wem klappt’s“, was schon auf seine Besonderheit schließen lässt. Das Besondere an dem ganzen Projekt ist die Mechanik des Buches, denn es handelt sich nicht um eine ordinäre Seite, sondern in meinem Fall, um eine Seite mit einem senkrechten Anschnitt durch die Mitte, die letztendlich für eine symmetrische Zwei-Teilung der Motive sorgt. Dadurch kommt es zu spannenden Kombinationen unter den verschiedenen Motiven und es entstehen neue Pärchen, sobald eine Hälfte weiter geklappt wird.

read more

Leitsystem für das Deutsche Architekturmuseum

ÜbersichtFür den Kurs Leitsystem, mussten wir ein Leitsystem Konzept für das Deutsche Architektur Museum. Für mein Konzept habe ich mich dafür entschieden, die Architektur, das Thema des Museums in die Typografie des Leitsystems und somit in die Piktogramme mit einfließen zu lassen. read more

Postkarte an das Gehirn

 In dem Fach UX Design sind wir in der Endphase unserer Semesterarbeiten.

Unsere Aufgabe: gestallte eine virtuelle und interaktive Postkarte. Uns sind keine Grenzen in der Kreativität gesetzt, deshalb geht meine Postkarte an keine read more

Typografisches Experiment

 

Auch aus unscheinbaren Alltagsgegenstände lässt sich eine Idee schöpfen, die ein Experiment wert ist.

Wenn uns der träge Alltag im Gefängnis des Home-Offices schlaucht und uns die kreative Energie zu rauben scheint, weil in den eigenen vier Wänden nichts mehr Aufregendes passiert, kann man read more

die Wurstserie

Zu Parodien wurden die Wurstserien von Fischli und Weiss, Schinken in Dosen, abgelaufene Würste und Salami gesammelt und fotografiert. read more